Julia Benz - Lost in Train Station from heliumcowboy on Vimeo.

VERNISSAGE FREITAG: 25. SEPTEMBER 2015,
19 – 23 UHR

AUSSTELLUNG BIS 6. NOVEMBER 2015

Heliumcowboy Artspace
Bäckerbreitergang 75, 20355 Hamburg

„Lost in Train Station“, der Titel der ersten Einzelausstellung von Julia Benz in Hamburg, umschreibt sehr treffend die momentanen Lebensumstände der Künstlerin. Wenn sie nicht gerade in ihrem Berliner Atelier wie im Rausch neue Werke produziert, ist die Künstlerin vor allem Eines: viel unterwegs. Im vergangenen Jahr waren es ihre großen Reisen nach Uganda und in den Sudan, die sie prägten und die sie in ihren in Abstraktion auflösenden Werken einfließen lässt.
Aber auch die kleinen Tagesreisen, wie das regelmäßige Pendeln zwischen Berlin und ihrer zweiten neuen Heimatstadt Hamburg, bringt sie in einen ‚Zustand des Dazwischen’. Es sind die Plattformen des Reisens, wie Flughäfen oder Bahnhöfe – die Train Stations – die den Ort und die Zeit miteinander verschmelzen lassen und den für Julia Benz wichtigen Moment des Prozesses erfahrbar machen.

ÜBER DIE KÜNSTLERIN
Julia Benz’ Bilder sind ausdrucksstarke, farbenfrohe Zeugnisse der Vielschichtigkeit scheinbar belangloser Alltagsszenen. Julia Benz gelingt es, durch ihren Umgang mit Farbe Landschaftsstimmungen zu schaffen, in denen Realität und Fiktion zu verschwimmen scheinen.
In ihren meist großformatigen Arbeiten finden sich beiläufig gegenständliche oder grafische Elemente, sowie Figuren, die die vermeintliche Romantik der Naturszenen durchbrechen. Dabei stellen ihre figurativen Motive weder moralische Instanzen noch sinngebende Träger von Botschaften dar, sondern dienen als spielerische Inhalte ihrer Bildideen.
Groß, bunt und laut soll es sein, manchmal gegenständlich, oft abstrakt. Julia Benz geht es um Offenheit, Intensität und Leidenschaft für das Arbeiten mit Farben, Hell-Dunkel-Konstrasten sowie der Verschmelzung von Figuration und Abstraktion. Menschen, die sich unbeobachtet fühlen, sind für die Malerei inhaltlich interessanter als die überschönten Wesen, die uns in den Medien begegnen.
Julia Benz hat Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf und der Universität der Künste Berlin studiert und wurde im Sommer 2015 mit dem Titel “Meisterschülerin” ausgezeichnet.

—-
heliumcowboy.com
juliabenz.de